Ulrich H. Rose vom 30.10.2013

Je älter = auch angepasster der Mensch wird,
umso ohnmächtiger oder auch mächtiger wird er.


Da die Macht nur bei wenigen Menschen mit dem Alter zunimmt, bedeutet das im Umkehrschluss, dass der große Teil der Menschheit mit zunehmendem Alter ohnmächtiger wird.

Je mehr Macht ein Mensch hat, desto mehr missbraucht er diese Macht.
Nur ein mächtiger Mensch kann Macht missbrauchen – der machtlose Rest der Menschheit wird missbraucht.
__________________________________________________________________

Liebe – Macht:

a. Liebe lebt vom Geben – Macht lebt vom Nehmen.
b. Wenn die Macht Liebe nimmt oder einfordert, dann stirbt die Liebe.
c. Die Liebe kann nur dort gedeihen, wo keine Macht ist.
d. Macht kann leider nur durch Macht vertrieben werden, die Liebe ist da chancenlos.
e. Dadurch steigt die Macht auf dieser Erde unaufhörlich.

Deshalb: Fürchtet Euch vor alten und mächtigen Menschen* – sie sehen vielleicht gütig aus, nur sie lassen der Liebe und den restlichen Menschen keine Chance auf ein friedfertiges Leben. * Beispiel: Donald Trump oder Putin oder Kim Jong-un oder ....

Appell an alle friedliebenden und liebevollen Menschen: Dämmt die Macht ein – zugunsten der Liebe.
Dieser Appell kann leider nicht umgesetzt werden, weil die friedliebenden und liebevollen Menschen keine Macht haben. Siehe d.: Macht kann leider nur durch Macht vertrieben werden, die Liebe ist da chancenlos.
__________________________________________________


Anmerkung zu meinem Appell an junge Menschen:
Lasst trotzdem nicht nach – auf dem Wege hin zum Älterwerden – der Liebe den Vorrang zu geben.

Anmerkung zu meinem Appell an ältere Menschen:
Gebt den jungen Menschen eine liebevolle Chance – hin zum Älterwerden.

Ulrich H. Rose vom 30.10.2013
_____________________________________________________________

Zum Begriff Liebe siehe auch die

Nr. 28 Liebe bedeutet ...,

Nr. 39 Was macht einen Menschen aus?,

Nr. 49 Lebensprinzipien allgemein,

ER "Die zwei Lebensprinzipien nach Ulrich H. Rose"

Nr. 120 Was ist Liebe?,

Zu den Begriffen Liebe und Macht siehe auch "Die Bewusstseinsebenen" (DI)
___________________________________________

Zum Begriff Macht ein treffender Spruch von mir:
Macht ist verbunden mit dem Nachteil
nichts verstehen und nichts dazulernen
zu müssen.

Ulrich H. Rose vom 18.12.2001

Zum obigen Spruch noch ein neuer Spruch:
Ein Vorwurf trifft nur, wenn er zutrifft.
Ulrich H. Rose vom 30.10.2013

und noch ein neuer Spruch dazu:
Statt mit Vernunft reagiert der kontraintelligente Mensch, das ist der machtvolle Mensch, mit Aggression.
Ulrich H. Rose vom 30.10.2013


_____________________________________________________________________

Ein Vorwurf trifft nur, wenn ...

Spruch von Ulrich H. Rose zum Vorwurf Ein Vorwurf trifft nur, wenn er zutrifft. UHR vom 30.10.2013


_____________________________________________________________________

Dämmt die Macht ein - zugunsten ...

Dämmt die Macht ein - zugunsten der Liebe. .. Spruch von Ulrich H. Rose vom 30.10.2013


_____________________________________________________________________

Liebe lebt vom Geben - Macht ...

Liebe lebt vom Geben - Macht lebt vom Nehmen. .. Spruch von Ulrich H. Rose zu Liebe und Macht vom 30.10.2013


_____________________________________________________________________

Je mehr Macht ein Mensch hat umso mehr missbraucht

Je mehr Macht ein Mensch hat umso mehr ... Je mehr Macht ein Mensch hat umso mehr missbraucht er diese Macht. Nur ein mächtiger Mensch kann Macht missbrauchen der machtlose Rest der Menschheit wird missbraucht. Spruch von Ulrich H. Rose vom 30.10.2013

Frage an Dich: Wer hat die Macht? Die Gescheiten, oder die weniger Gescheiten?
_____________________________________________________________________

Weitere Domians = www.Definition-Intelligenz.de + www.Erkenntnis-Reich.de